WEIDMÜLLER - "u-mation": Automatisierungsbaukasten für den Maschinen- und Anlagenbau - 19.10.2017

Die Digitalisierungs- und Kommunikations-Technologien werden die Automatisierung im Maschinen- und Anlagenbau nachhaltig verändern.

Weidmüller „u-mation“ Den Weg der Veränderungen will Weidmüller gemeinsam mit seinen Kunden gestalten und sich mit „u-mation“ langfristig als Lösungsanbieter etablieren. Unter dem Begriff „u-mation“ fasst Weidmüller verschiedene Automatisierungsportfolios zusammen. „u-mation“ umfasst unter anderem das Remote I/O-System „u-remote“, incl. der Safety-Module; Remote I/O Module in Schutzart IP 67; sowie „u-view“ – moderne Bediengeräte (HMI’s).

„u-remote”: das Remote-I/O-System für höchste Effizienz

Das Remote-I/O-System „u-remote” ist ein zentraler Bestandteil des „u-mation“ Lösungsangebotes. „u-remote“ steht als IP-20-System für den Einsatz im Schaltschrank oder als IP-67-System für die direkte Montage im Feld bereit. Die „u-remote“ IP67-Module können durch ihren IP-67-Schutz direkt in die Maschine oder Anlage positioniert werden, genau dort, wo Sensoren und Aktoren aktiv sind. Das u-remote Remote-I/O-System unterstützt die gängigen Feldbussysteme PROFINET, EtherNet/IP und EtherCAT.

Mit „u-remote“ kombinieren Anwender IP20- und IP67-Signalanbindungen innerhalb eines einzigen I/O-Systems: Dank des innovativen Gateway-Moduls entfallen separate und teure IP67-Feldbusanbindungen. Die Sub-Bus I/O-Module in Schutzart IP 67 lassen sich direkt im Feld montieren. Anwender erhöhen mit dem „u-remote“ Gateway-Modul und den angeschlossenen Sub-Bus-Modulen die Flexibilität ihrer Automatisierung und senken deren Kosten.

Weidmüller „u-mation“„u-view“: Human Machine Interface (HMI)

Moderne Bediengeräte (HMI’s) sind ein weiterer Bestandteil im Automatisierungsportfolio von „u-mation“. Die Mensch-Maschine-Schnittstelle ist ein fester Bestandteil des Gesamtkonzeptes. Angeboten werden Basis- und Premium-Linien. Die Basis-Line umfasst Geräte in den Größen 4,3“; T“ und 10“ Geräte. Die Advanced-Line 7“; 10,1“ und 15,6“ Geräte, Projektabhängig stehen 5“ oder 21“ Geräte bereit. Alle HMI‘s sind mit einem Linux-Betriebssystem sowie Browser mit HTML 5 ausgestattet.

MultiTouch Bildschirme sind ebenso selbstverständlich wie frontseitig die hohe Schutzart IP67. Alle HMI’s von Weidmüller lassen sich uneingeschränkt im industriellen Umfeld zur Überwachung und Steuerung von Maschinen und Anlagen einsetzen. Die Anbindung der HMI’s an einem webbasierenden Engineering-Tool erfolgt über einem Browser mit HTML 5 Schnittstelle.

Offener, einfacher, flexibler – so soll die Automatisierung der Zukunft sein. Mit „u-mation“ ist Weidmüller in der Lage passgenaue und kosteneffiziente Lösungen anzubieten und so gemeinsam mit seinen Kunden die Automatisierungstechnik zu gestalten.

Weidmüller – elektrische Verbindung, Übertragung und Wandlung von Energie, Signalen und Daten im industriellen Umfeld. – Let’s connect.